Kostenfrei anrufen 0800 - 567 21 21
Schreiben Sie uns [email protected]
Melden Sie sich jetzt an! Der Oppermann Newsletter

Werbeträger

Der Begriff Werbeträger umfasst alle Medien, die werbliche Informationen tragen. Hierzu zählen Printmedien, Außenwerbung, Direktwerbung und elektronische Medien.

Über die Jahrzehnte hat sich die Form des Werbeträgereinsatzes verändert. Der Hauptgrund dafür ist die moderne Digitalisierung, die dem Online-Marketing einen wichtigen Stellenwert beschert hat. Der Trend von Flyern und Broschüren als Werbeträgern hin zu den Medien im werblichen Bereich online ist ungebrochen. Weiterhin konsequent eingesetzt werden die audiovisuellen Medien, also die klassische Rundfunkwerbung und der in TV und Kino platzierte Content. Effiziente Arbeit mit Werbeträgern hat in diesem Zusammenhang zwei Voraussetzungen: Zum einen müssen die Inhalte so attraktiv wie möglich sein. Zum anderen hat es hohe Relevanz für die Effizienz von Werbeträgern, dass diese kompatibel für Zielgruppen und deren genutzte multimediale Kanäle sind.

Die wichtigsten Werbeträger im kompakten Überblick

Der Klassiker unter den Werbeträgern ist der Printbereich. Dazu zählen neben den erwähnten Flyern und Broschüren auch der Katalog, der Handzettel auf der Messe und alle Inserate, die in Zeitschriften und Zeitungen sowie damit verbundenen Supplementen publiziert werden. Printwerbeträger sind also diejenigen, bei denen die Werbebotschaft gedruckt ist, die man zum Durchblättern oder als Werbeartikel in die Hand nimmt.

Die Kategorie, die von dieser Gruppe von Werbeträgern abzugrenzen ist, ist die der elektronischen Elemente. Audiovisuelle Werbung in Funk und TV, aber auch auf den Displays in Supermärkten und öffentlichen Einrichtungen sind dafür die typischen Beispiele. Der Trendsetter bei den elektronisch funktionierenden Werbeträgern ist der Onlinesektor. Die Schaltzentrale unter den modernen Werbeträgern im Internet ist die Website der Unternehmen und Einrichtungen, über die der bedeutende Inhalt für die Zielgruppe professionell und passgenau transportiert werden kann. Auch Auftritte in den Social Media und Online Ads sind markante Werbeträger des heutigen Marketings. Blogs und Foren sind eine präzise Ergänzung.

Auch bei den Werbeträgern gibt es Mischformen. So zählt beispielsweise das Plakat an der Litfaßsäule oder das Banner am Unternehmen sowohl zur Außenwerbung als auch zur Printwerbung, da diese ebenfalls gedruckt sind. Der Newsletter oder das E-Mail-Marketing können sowohl der Direktwerbung als auch den elektronischen Werbeträgern zugerechnet werden, weil diese digital funktionieren. Durch das moderne Influencer-Marketing sind auch Personen zu Werbeträgern geworden.